direkt zum Inhalt springen

Die Freiwillige Feuerwehr Brünst wird künftig durch eine Jugendgruppe verstärkt. Zur Gründungsversammlung der Gruppe stellten sich neun zukünftige Floriansjünger ein. 

Die Jugendlichen Matthias Reingruber (Schmalach), Kerstin Vogel, Stefan Dietrich und Benjamin Büchler (Brünst), Sonja und Sylvia Zeilinger (Gödersklingen) sowie Andreas und Kathrin Ströbel (Kühndorf) kommen aus den sieben Ortsteilen, die zu dem Betreuungsgebiet der FFW Brünst gehören.

Unter Leitung des Jugendwarts der Wehr, Werner Ammon, wurden im Sommer 2001 bereits elf Übungen abgehalten, so dass alle Jugendlichen den Wissenstest der "Aktionswoche 2001" mit dem bronzenen Abzeichen ablegen konnten. Nächstes Jahr will die Gruppe sich am Kreisfeuerwehrtag beteiligen und die "Feuerwehr-Leistungsspange" ablegen.