direkt zum Inhalt springen

Himmelfahrtsausflug nach Nürnberg 2019

In diesem Jahr ging unser Ausflug eher in die nähere Umgebung, und zwar nach Nürnberg. Durch die kürzere Fahrtstrecke fand die diesjährige Brotzeit ganz gemütlich schon im FFW-Haus in Gödersklingen statt, wo sich alle für den Ausflug trafen.

Nach erfolgter Stärkung fuhren wir mit dem Bus los und kamen gegen 10.00 Uhr in Nürnberg an, wo wir unseren Stadtführer trafen. Er zeigte uns in ca. 2 Stunden vieles Interessantes rund um Nürnbergs Altstadt sowie das Reichsparteitagsgelände. Endstation war wieder an der Burg. Von dort aus hatten wir einige Stunden zur freien Verfügung, bevor wir uns am Eingang zu den Felsenkellern unter Nürnberg trafen. Auch dort erhielten wir eine interessante und kurzweilige Führung über die Stadt unter der Stadt sowie der Braukunst in Nürnberg.

Gegen 17.00 Uhr machten wir uns auf den Heimweg und kehrten unterwegs noch zu einem guten fränkischen Abendessen ein. 

entlang der Stadtmauer
das Reichsparteitagsmuseum
Blick über die Altstadt
Brauerei

das Gelände
die Kaiserburg
in den Felsengängen

Grillfest in Röshof 2019

Dieses Jahr fand das Grillfest am letzten Juli-Wochenende in Röshof in einer der Biogas-Hallen statt. Ausgerichtet wurde es durch die beiden Ortschaften Röshof und Kühndorf.

Am Samstag abend bereits gab es ein gemütliches Beisammensein mit Gegrilltem und Bierprobe.

Der Sonntag begann um 10.00 Uhr mit einem festlichen Feuerwehrgottesdienst, der vom Wernsbacher Posaunenchor musikalisch umrahmt wurde. Gegen Mittag gab es leckeren Spiessbraten, Spezialitäten vom Grill sowie auch leckere vegetarische Gerichte für die zahlreichen Besucher. 

der Altar im Gottesdienst

schnell zusammenpacken!
der Wernsbacher Posaunenchor
hier gibt's leckeres Essen in vielen Varianten
..und hier die Getränke
Pfarrer Dr. Wachowski
die Hüpfburg für die Jüngsten, natürlich ein Bulldog!
eine volle Halle und ein schönes Fest

Kaffee und Kuchen durfte natürlich auch nicht fehlen im Anschluss. Und so blieb kein Wunsch offen.

Für die Kinder stand eine Hüpfburg bereit, natürlich im besonderen Bulldog-Design.

Gegen Nachmittag kamen dann irgendwann dunkle Wolken auf, so daß viele Hände mit anpackten und die Hüpfburg noch im Trockenen abbauten.

Und so kam nach herrlichem Grillfestwetter der in diesem Sommer so ersehnte Regen, der der Stimmung am Fest aber in keinster Weise einen Abbruch machte.

Viele fleißige Hände waren vor, während und nach dem Wochenende nötig, aber es hat sich gelohnt und wir hatten ein tolles und gelungenes Fest mit vielen Besuchern. Danke nochmal an die zahlreichen Helfer und das Engagement.

Am Montag Abend nach dem Aufräumen gab es zum Abschluss für alle Helfer das Helferessen, an dem auch Vorstand Dieter Zeilinger und Kommandant Michael Charnetzki mitwirkten.